Menü überspringen

Klettersteigsets mit symmetrisch gerafften Armen 2012

STUBAI ruft vorsorglich folgende Klettersteigsets vom Markt zurück:

  • Stubai Ferrata Connect Compact (Art. 988470) mit Seriennummer RP498
  • Stubai Ferrata Connect Flex (Art. 988450) mit Seriennummer RP499


Die Seriennummer ist bei diesen beiden Modellen auf einem Label an der Anseilschlaufe angebracht.

ACHTUNG: DIE AUSLIEFERUNG DER VON DIESEM RÜCKRUF BETROFFENEN SETS MIT SYMMETRISCH GERAFFTEN ARMEN ERFOLGTE AUSSCHLIESSLICH 2012!

Grund des vorsorglichen Rückrufs: Im Zuge von Langzeit-Belastungstests wurde festgestellt, dass die elastischen Arme nach intensivem Gebrauch die gängigen Sicherheitswerte nicht mehr erfüllen.

Bitte schicken Sie uns betroffene Sets umgehend zurück und legen Sie das ausgefüllte Rücksendeformular bei. Wir werden die Sets einer sicherheitstechnischen Überprüfung unterziehen, die Karabinerarme tauschen und
Ihnen anschließend schnellstmöglich retournieren.

Unsere Produkte sind nach letztgültigem Stand der Technik entwickelt, hergestellt und zertifiziert. Sie erfüllen sämtliche gesetzlich vorgeschriebene Normen. Neue Erkenntnisse der Sicherheitsforschung haben jedoch die Möglichkeit einer gefährlichen Schwächung der symmetrisch gerafften Karabinerarme aufgezeigt.

Für uns steht Sicherheit an oberster Stelle. Um jegliches Risiko für die Anwender auszuschließen, haben wir uns zu diesem vorsorglichen Schritt entschlossen.

Alle anderen Stubai Klettersteigsets MIT BANDFALLDÄMPFER, welche NICHT über die genannte Markierung an der Anseilschlaufe verfügen (Seriennummer ist überhaupt an anderer Stelle angebracht), sind vom vorsorglichen Rückruf nicht betroffen. Diese können unter Einhaltung sämtlicher Gebrauchs- und Sicherheitsanweisungen weiterhin verwendet werden! -> siehe Bilder im grünen Kreis!

ACHTUNG! BEACHTEN SIE UNSEREN SICHERHEITSHINWEIS, GENERELL KEINE SETS MIT REIBUNGSBREMSE (Alu-Lochplatte mit durchlaufendem Bremsseil) MEHR ZU VERWENDEN:

Im Rahmen umfangreicher Tests an alten, gebrauchten Klettersteigsets haben Sicherheitsforschung und Bergsportindustrie festgestellt, dass gebrauchte Klettersteigsets mit Reibungsbremsen (Seilbremsen) im Falle eines Sturzes versagen können. Eine solche Reibungsbremse ist eine Lochplatte aus Aluminium, durch welche ein Bremsseil läuft. Sie sind deutlich anfälliger auf gebrauchsbedingte Einflüsse (Verschmutzung, Nässe, UV-Strahlung, etc.)und Alterung als moderne Sets mit Bandfalldämpfer (vernähtes Bandmaterial, das durch Aufreißen der Nähte Stürze abdämpft). Die Bandfalldämpfer werden außerdem durch eine Tasche geschützt.

Die Versuche haben gezeigt, dass die Fangstoßwerte bei Sets mit Reibungsbremsen im Falle eines Sturzes erhöht sein können. In Kombination mit einer gebrauchsbedingten Festigkeitsabnahme der Karabineräste kann dies zu einem Komplettversagen des Systems führen. Schwere Verletzungen oder Tod können die Folge sein.

Um jegliches Risiko für unsere Kunden auszuschließen, geben wir folgenden Sicherheitshinweis aus: Sämtliche Klettersteigsets von STUBAI mit REIBUNGSBREMSE, egal welches Modell oder Serie, dürfen nicht mehr verwendet werden! Sollten Sie noch über ein solches Set mit Reibungsbremse verfügen ist dieses abzulegen und nicht mehr zu verwenden!

Allgemeiner Hinsweis zur LEBENSDAUER von Stubai Klettersteigsets:

Die Lebensdauer ist vom jeweiligen Einsatz abhängig und kann daher nicht genau definiert werden. Als Richtwert können bei durchschnittlichem Gebrauch 5 Jahre angenommen werden. Seltene Verwendung (ca. 1 mal pro Jahr) kann bis zu 10 Jahre Lebensdauer ermöglichen, sehr häufige Nutzung (täglich) lässt lediglich bis zu 5 Monate zu. Bei sehr hartem Einsatz und bei starker Abnützung ist auch eine deutliche Unterschreitung dieser Werte möglich, in Extremfällen sogar auf nur eine einzige Anwendung.

SCHWERER STURZ
Das STUBAI Klettersteigset muss nach einem Sturz, bei dem der Bandfalldämpfer aufgerissen wurde oder das Bremsseil durchgerutscht ist, sofort ausgesondert werden. Dies gilt auch, wenn der Bandfalldämpfer nur teilweise aufgerissen wurde oder sich das Bremsseil nur wenige Millimeter bewegt hat.

Sie müssen Ihr Set auf jeden Fall ausmustern:
- bei Beschädigung der Nähte
- bei Beschädigung der Karabiner
- nach einem Sturz
- bei starker Verschmutzung durch Öle, Sand, Fette, etc.)
- nach Kontakt mit Chemikalien
- bei aufgepelzten Bändern
- nach starker Hitzeinwirkung, zB durch Reibungshitze
- nach starkem Einfluss von UV-Strahlung

Für Fragen zu diesem Thema stehen wir gerne zur Verfügung:
Stubai ZMV GMBH
Dr. Kofler Str. 1
6166 Fulpmes / Österreich
Tel.: +43 (0)5225 6960-65
Fax: +43 (0)5225 6960-12

Bei Zweifel über Ihr Set am besten ein Bild an obenstehende E-Mail Adresse übermitteln. Wir informieren Sie dann gerne über die weitere Vorgehensweise!

Wir entschuldigen uns für die entstandenen Umstände und bedanken uns herzlich für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis!

Mit besten Grüßen aus Tirol
Ihr Team von STUBAI Bergsport